Musikgesellschaft Silvaplana
     
           ---  Bainvgnieus sün nossa pagina d'internet --- Willkommen auf unserer Website ---

Home Verein Agenda
Mitglieder Repertoire Chronik Fotos Kontakt
Jungmusik
Gönner
Gästebuch
Links
Zurück
Nach oben
Weiter
 

 

 


Aktualisert am
05.10.2020 13:14



 

 

Repertoire                        Tonträger
Aktuelles

Jahreskonzerte
2020201920182017
20162015201420132012
20112010200920082007
1970

Konzert vom 28. April 2012 Live-Mitschnitt
Direktion: Curdin Caviezel -  Vize-Dirigentin Natalia Ernst
 

 Musikplayer mit Playliste nur für PC und Laptop!
Tablet und Handy: unten auf Musiktitel klicken! (auch Download möglich!)

1. Breakfast Melody   3:47 Ben Haemhouts
2. Sülztaler March Marsch 2:53 Reiner Lüghausen
3. Festival Suite   6:46 André Waignein
4. Lebensfreude pur Walzer 3:48 Kurt Gäble
5. The Addams Family Theme   1:58 Vic Mizzi / Jonnie Vinson
6. Morgens um sieben   3:50 James Last / Gilbert Tinner
7. Ammerland   3:10 Jacob de Haan
8. Ein Spaziergang in Böhmen Polka 2:45 Michael Kuhn / Siegfried Rundel
9. Basler Marsch Marsch 3:33 Willy Haag
10. Y.M.C.A.   3:41 J. Morandi / F. Bernaerts


1. Reihe vorne v.l.n.r.: Franzisca Giovanoli, Simon Murbach, Federico Caviezel, Karin Kunz, Not Janett, Flavio Tuor
2. Reihe:   Curdin Barblan, Cilgia Zangger, Natalia Ernst, Irma Kern, Patrik Schwarz, Marco Gaudenzi
3. Reihe: Deti Ming, Dario Gaudenzi, Philipp Ernst, Barbara Peer, Sonja Casutt, Elisa Lansel Bazzell
4. Reihe: Markus Maurer, Dirigent Curdin Caviezel, Curdin Moder, Christoph Schulthess, Balser Bazzell
Fähnrich: Heinz Ming
Auf dem Bild fehlen: Georg Erny, Mario Hotz und Ursina Hotz

vom 24. April 2012

Jahreskonzert und Theater

Silvaplana  Am Samstag, 28. April, um 20.00 Uhr, lädt die Musikgesellschaft Silvaplana zu ihrem traditionellen Jah­reskonzert und Theater im Schulhaus ein. Die Musikkommission hat zu­sammen mit dem neuen Dirigenten Curdin Caviezel ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Vom «Basler-Marsch» über einen «Spaziergang in Böhmen» bis hin zur «Addams Family», «Y.M.C.A» und «Morgens um sieben» ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Jahreskonzert wird mit den Darbietungen der Jungmusikantinnen und Jungmusikanten unter der Leitung von Franzisca Giovanoli eröffnet.
Wie jedes Jahr kommen auch heuer die Theaterfreunde auf ihre Rechnung. Die Theatergruppe des Cor mixt Champfèr unter der Regie von Linard Weidmann und Men Bisaz wird das Stück «Kompiuutermord uf em Buu-rehof» spielen.
Das «Duo Pflümli» musiziert für die Tanzfreudigen bis in die Morgenstunden. Eine Crew, bestehend aus Aktiv- und Passivmitgliedern und Freunden der Musikgesellschaft, freut sich, die Besucher mit Speis und Trank zu verwöhnen. 150 Preise der grossen Tombola warten auf ihre glücklichen Gewinner. (Einges.)
Weitere Informationen: www.mgsilvaplana.ch.


 

  vom 1. Mai 2012
Musik, Theater und Ball in Silvaplana
Jahreskonzert der Musikgesellschaft

Am Samstag zelebrierten die Jungmusik und die Musikgeseilschaft Silvaplana ihr Jahreskonzert. Die Theatergruppe begeisterte mit dem Stück «Kompiuutermord uf em Puurehoof», danach spielte das Duo Pflümli zum Tanz auf.

 KATHARINA VON SALIS

Die Schulhaus-Aula von Silvaplana füllte sich zügig. So konnte Baiser Bazzell pünktlich um 20.00 Uhr launig begrüssen und die Jungmusik das Konzert eröffnen. Man tue dies mit «Mission impossible», denn zeitweise habe bei jeder Probe wieder ein neuer Musiker mitgemacht. Flott ging es weiter, bald übernahmen die Erwachsenen.

Zwei Dirigentinnen, ein Neudirigent

Jede Musik braucht jemanden, der den Takt vorgibt, den musikalischen Ausdruck gestaltet und immer den Überblick behält. Am Samstag dirigierte neben der Jugendmusik-Dirigentin Franzisca Giovanoli und Vizedirigentin Natalia Ernst erstmals der junge Dirigent Curdin Caviezel das Konzert der Musikgesellschaft Silvaplana. Diese legte - noch mit der Jungmusik und Natalia Ernst, mit dem Taktstock - vor mit «Breakfast Melody» von Ben Haemhouts. Dann übernahm Curdin Caviezel mit dem «Sülztaler Marsch» von Reiner Lüghausen, der ihn nach seinem Heimat-Tal benannt hatte. Selbstsicher und flott ging die «Festival Suite» von Andre Waignein über die Bühne. Nach dem Stück «Lebensfreude pur» vom Schwaben Kurt Gable kam die wohlverdiente Pause. Es konnte - freundlich bedient und international - konsumiert werden. Neben viel anderem gab's heisse Wienerli, Schweden- und Schwarzwaldtorte und Berliner, und somit hätten sich auch die abwesenden entsprechenden ausländischen Kurgäste am Konzert wohl gefühlt.
Mit «The Addams Family Theme» von Vic Mizzy ging's gut gestärkt weiter, und mit James Lasts «Morgens um sieben» war die Welt im Saal erst recht in Ordnung. Heinz Ming - Fähnrich der Musikgesellschaft und zusammen mit seiner Frau Deti willkommene Verstärkung aus Sils im kulturellen Leben von Silvaplana - stiftete das beschauliche Stück «Ammerland» von Jacob de Haan und organisierte die Tombola. Not Janett, der selbst mit eingepacktem linkem Fuss sein Euphonium gekonnt blies, stiftete das Stück «Ein Spaziergang in Böhmen» von Michael Kuhn. Die fröhliche Polka leitete über zum «Basler Marsch» von Willy Haag, bei welchem nicht nur der Stifter Christoph Schulthess mitsummte oder -sang. Der Saal unterstützte lautstark auch die Zugabe «Y.M.C.A.» und freute sich über den erfolgreichen Einstand des neuen Dirigenten Curdin Caviezel. Blumen, Wein und Küsse wurden zum Dank verteilt und erfreut entgegengenommen - ein rundum gelungenes Konzert war vorbei. Endlich konnte auch Curdin Barblan, der nicht nur am Alt-Saxofon gewirkt, sondern gekonnt auch durch das Konzert geführt hatte, sich eine Pause gönnen.


Abschied von Ruth Reinhard
Der «Kompiuutermord uf em Puurehoof» von Carmelo Pesenti generierte wie schon in Champfer viele Lacher und einiges Schmunzeln. Die Freude am Theaterspielen war spürbar und sprang auf das Publikum über. Dieses musste dann auch davon Kenntnis nehmen, dass «Babet» Ruth Reinhard heute letztmals auf der Silvaplaner Theaterbühne aufgetreten sei - und das trotz noch nicht ganz auskurierten Unfallfolgen. Sie wandert nach Argentinien aus. Mit einem fröhlichen Applaus für die ganze Theatertruppe und speziell für Ruth wünschte ihr der Saal alles Gute für den mutigen neuen Lebensabschnitt.


 

 



Dienstag
3

November
1. Freiwillige Probe
2020/21

 

 


Dienstag

10

November

Freiwillige Probe

 

 

 

©Balser Bazzell - 05.10.2020 13:14 [Home] [BMF] [Verein] [Agenda] [Mitglieder] [Jungmusik] [Chronik] [Repertoire] [Kontakt] [Fotos] [Links]  Besucher: